Wanderungen und Klassenfahrten



Wanderungen und Klassenfahrten ergänzen auf vielfältige Weise den Unterricht und das Schulleben: Schülerinnen und Schüler können neue Erfahrungen gewinnen, das gegenseitige Verstehen in der Gruppe und mit den Lehrpersonen wird gefördert, der Sinn für Gemeinschaft gestärkt und die Bereitschaft geweckt, sich für andere einzusetzen und Verantwortung zu übernehmen.

Aus diesen Gründen können in jedem Schuljahr bis zu 3 eintägige Wanderungen bzw. Fahrten mit den einzelnen Klassen unternommen werden.

Mehrtägige Wanderungen bzw. Klassenfahrten werden an unserer Schule in folgenden Jahrgangsstufen durchgeführt:

Jahrgangsstufen 5-7: In einem der drei Schuljahre kann statt der 3 Tageswanderungen eine dreitägige Wanderfahrt (bei Nutzung des Schullandheimes am Möhnesee eine fünftägige Wanderfahrt) gemacht werden. Ziele dieser mehrtägigen Fahrt sind im allgemeinen Gebiete in NRW bzw. in den angrenzenden Bundesländern.

Jahrgangsstufe 8: Veranstaltung einer dreitägigen Klassenfahrt (möglichst in die nähere Umgebung) unter besonderer Berücksichtigung der Suchtprävention (Drogenkunde, Wahrnehmung und Entwicklung eigener körperlicher Fähigkeiten, Gesundheitsvorbeugung).

Jahrgangsstufe 10: In der Klasse 10 wird im allgemeinen eine mehrtägige (meistens 5-tägige) Abschlussfahrt - teils auch in Form einer Studienfahrt ins Ausland - durchgeführt.