12.06.2017

Am Mittwoch, dem 21. Juni, fand, wie im vergangenen Schuljahr, wieder ein Erste-Hilfe-Kurs für alle Abschlussschüler/innen statt. Der Kurs wurde in 5 Stationen durch den “Erste-Hilfe-Workshop” (http://www.erstehilfe-workshop.de) veranstaltet. Die Teilnahme war für die Schüler/innen verbindlich und kostenlos; wer sich den Kurs anrechnen lassen wollte (z.B. für den Führerschein), konnte sich für 15 Euro Eigenanteil eine entsprechende Bescheinigung ausstellen lassen (unser Förderverein unterstützt die Maßnahme mit zusätzlich 10 € pro Teilnahmebescheinignung).
Auch in diesem Jahr war die Resonanz wieder äußerst positiv: Schüler und Ausbilder waren mit dem Workshop mehr als zufrieden. Wir gehen davon aus, dass wir ihn auch im kommenden Schuljahr wieder durchführen werden!

Schüler erlernen erste Wiederbelebungsmaßnahmen

Schüler erlernen erste Wiederbelebungsmaßnahmen

29.05.2017

Erneut erreichte uns eine traurige Nachricht: Herr Hubertus Hoffmann, Lehrer “der ersten Stunde” an der Arnsberger Realschule von 1964 bis 1992, ist nach schwerer Krankheit verstorben. Er unterrichtete die Fächer Kunst und Französisch und war auch als Fachleiter für das Fach Französich tätig. Aus seiner Feder stammte das erste Logo der Arnsberger Realschule, welches bis 2005 unsere Zeugnisse und Briefköpfe zierte.
Die Schulgemeinde trauert um einen ehemaligen Kollegen, der bis zuletzt “seiner” Schule sehr verbunden war.

Hoffmann

23.05.2017

Nachdem es landesweit zu riesigen Protesten gegen die zentralen Prüfungsaufgaben im Fach Englisch gekommen war, hat das Ministerium für Schule und Weiterbildung reagiert: Einige Aufgabenteile wurden aus der Bewertung heraus genommen (können aber, bei erfolgreicher Bearbeitung, zu Bonuspunkten führen), in anderen Prüfungsbereichen ist der Bewertungsspielraum für den Fachlehrer erweitert worden.
Schüler/innen, die dennoch von einer Wiederholung der Klausur Gebrauch machen wollen, soll eine Teilnahme am Nachschreibtermin für die Zentrale Prüfung im Fach Englisch am 1. Juni ermöglicht werden. Es wird aber ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei der Klausur für den Nachschreibtermin um bereits erarbeitete, den Lehrplananforderungen entsprechende und damit dem Haupttermin vergleichbare Aufgaben handelt.
Den genauen Wortlaut der Presseinformation finden Sie hier.

Alle Schülerinnen und Schüler wurden von ihren Fachlehrer/innen intensiv informiert und müssen sich bis Montag (29.05.) entscheiden, ob sie die Klausur nachschreiben möchten.

20.05.2017

Wie Sie sicherlich bereits bemerkt haben, ist unsere Homepage vor einigen Wochen entweder das Opfer von Hackern geworden oder einfach abgestürzt. Inzwischen ist es einem Experten gelungen, uns endlich wieder Zugriff auf die Seite zu verschaffen und so aktuelle Artikel veröffentlichen zu können. Leider ist ein Teil unserer Artikel zu “Aktuelles” (zwischen Februar 2014 und Mai 2017) unwiederbringlich verloren gegangen. Glücklicherweise funktionieren aber alle Links (s. rechte Seite) und ab sofort wieder Aktualisierungen.

Wir bemühen uns, nach und nach alle wichtigen Informationen über unsere Schule in gewohnt aktueller Form hier für Sie zu publizieren!

19.05.2017

Die Schulgemeinde der Realschule am Eichholz trauert um ihren ehemaligen Kollegen Dr. Thorsten Breer. Herr Breer war von Februar 2012 bis Juli 2014 an unserer Schule als Chemie- und Physiklehrer tätig. Eigentlich war eine langfristige Perspektive an der Realschule am Eichholz vorgesehen, aufgrund der Abwicklung unserer Schule musste er uns aber zum allseitigen Bedauern im Sommer 2014 wieder verlassen und an eine andere Schule wechseln.
Wir behalten ihn als einen äußerst liebenswerten, fachkundigen, zuverlässigen und humorvollen Kollegen in unserer Erinnerung!

Breer

18.05.2017

Nach dem Absturz unserer Homepage gingen die Artikel, die zwischen Februar 2014 und April 2017 veröffentlicht wurden, verloren.
Aus diesem Grunde klafft zwischen diesem und den nun folgenden Beiträgen der Rubrik “Aktuelles” eine Lücke von über 3 Jahren.
Die Links auf der rechten Seite sind dennoch aktuell!!!

16.02.2014

Auch im 2. Halbjahr bieten wir wieder eine Hausaufgabenbetreuung an. Von Montag bis Donnerstag können alle Schüler/innen zwischen 13.00 und 13.45 Uhr unter Aufsicht einer Lehrkraft in Ruhe ihre Hausaufgaben erledigen und natürlich bei Bedarf Unterstützung erhalten. Außerdem finden im gleichen Zeitraum wieder Förderkurse für alle Sechst- bis Achtklässler mit Problemen in Deutsch, Mathematik und Englisch statt.
Die Neunt- und Zehntklässler besuchen darüber hinaus verpflichtend einen Förderkurs im Vormittagsbereich, wenn sie in einem der drei Hauptfächer ausreichende oder mangelhafte Leistungen erbracht haben.

14.11.2013

Am 14. November fand um 19 Uhr eine Informationsveranstaltung für die Eltern unserer Neuntklässler im Raum A7 statt. Dabei ging es um die schulischen Angebote, die unseren Schüler/innen in ihrer verbleibenden Realschulzeit zu einer fundierten und sachgerechten Ausbildungsentscheidung verhelfen sollen. Die Veranstaltung wurde geleitet von Herrn Sippel, unserem Studien- und Berufswahlkoordinator, und Herrn Engler von der Bundesagentur für Arbeit.

07.11.2013

Das Projekt “Jung lehrt Alt” (JuleA), das seit seinem Start im Jahre 2008 auch an unserer Schule mit großem Erfolg durchgeführt wird, geht in eine neue Runde. Am 6. November trafen sich die 17 “SeniorSchüler” mit ihren 32 “SchülerLehrern” zum ersten Kennenlernen, ab dem 11. November starten dann die Kurse in den Fächern “Handy”, “PC” und “Situations-Englisch”. Als SchülerLehrer fungieren Zehntklässler unserer Schule, die in ihrer Freizeit freiwillig die Senioren in dem von ihnen gewünschten Fach unterrichten. Für dieses Engagement werden die Schüler mit einem Zeugniseintrag und dem NRW-Landesnachweis (”Ehrenamtszertifikat”) belohnt, was dem einen oder anderen bei der Ausbildungsplatzsuche sicherlich von Nutzen sein wird. Mehr über das Projekt JuleA finden Sie hier.

05.11.2013

Seit den Herbstferien wird unsere Mensa, v.a. auf Initiative der Sekundarschule, von einem neuen Anbieter beliefert: der Caritas Arnsberg. Der Preis pro Mahlzeit hat sich auf 3 Euro erhöht, nach wie vor gibt es je ein fleischhaltiges und ein vegetarisches (bzw. auch für Muslime geeignetes) Gericht sowie Beilage und Nachtisch. Der Essensmarkenverkauf findet wie gewohnt donnerstags in der 2. Pause statt. Es kann aber auch weiterhin an den anderen Tagen für den Folgetag eine Marke erworben werden. Der Essensplan der folgenden Woche wird spätestens ab Mittwoch hier auf der Homepage (unter “Speiseplan”) veröffentlicht.