20.01.2010

Artikel über Herrn Risses Ruhestand – Westf. Rundschau, 18.08.2015

WR Rolf

Artikel zum Umzug – Westf. Rundschau, 13.08.2015

WR Umzug

Artikel zur Standortfrage – Westf. Rundschau, 24.01.2015

WR 24-01-2015 001

Artikel zum “Planspiel Börse” – Westf. Rundschau, 24.01.2015

Börse

Artikel zur Standortfrage der Arnsberger Schulen – Westf. Rundschau, 18.12.2014

WR 18-12-14II

Artikel zur Überreichung der Ehrenamts-Zertifikate 2014 – Westf. Rundschau, 18.12.2014

JuleA WR 18-12-14

Artikel zum Start des JuleA-Projekts 2014 – Westf. Rundschau, 24.10.2014

JuleA 10-2014II

Artikel zum Besuch aus Olesno – Westf. Rundschau, 22.09.2014

Artikel Olesno 09-14 WR

Artikel zur Entlassungsfeier der Zehntklässler – Westf. Rundschau, 24.06.2014

WR Abschluss 06-2014 II

Artikel zur Aktion “Meine Schule topfit – ich mach mit!” – Westf. Rundschau, 23.06.2014

WR topfit 06-2014 II

Artikel zur Entlassungsfeier der Zehntklässler – Westf. Rundschau, 13.07.2013

WR 13-07-13

Artikel zur Vokabel-Olympiade – Sauerlandkurier, 23.06.2013

Vokabel 06-13

Artikel zu unserer Foto-AG bei “Schools on Stage” – WR, 21.05.2013, 13.06.2013

Foto-AG

WR 21-05-2013II

Artikel zum Besuch aus Olesno – Sauerlandkurier, 28.04.2013

olesno 04-13

Artikel über unser SV-Fußballturnier – Arnsberger Post, 10.01.2013

SV-Turnier 2012

Artikel über den Abschluss unserer Zehntklässler – WR und WP, 23.06.2012

Abschluss 2012 II

Artikel über das Schulfest – WP und WR, 23.04.2012

WP Schulfest I

Artikel Ankündigung Projekttage und Schulfest – WA, 18.04.2012

WA- Ankündigung

Artikel zur Schweigeminute zu den Neonazi-Morden – WR, 24.02.2012

24-02-12 001

Artikel über den Dreifach-Erfolg beim “Planspiel Börse” – WR, 23.12.2011

WR 23-12-2001 II

Artikel über neue Netbooks durch den Förderverein – WR und WP, 16.12.2011

Netbooks 12-2011 I

Artikel zur Abschlussfeier – WR, 09.07.2011

WR - Abschluss 2011 II

Artikel über “Liquid Blue”, die Aufführung unserer Theater-AG – WR, WP, 15.06.2011

(in besserer Qualität hier)

Theater 06-11 I

Artikel über Olesno-Besuch – WR, WP, 12.05.2011

olesno 11

Artikel über unsere Foto-AG bei “schools on stage” – WP, 14.04.2011

Foto-AG 04-11 a

Artikel über unsere Schule – WP und WR, 11.02.2011 hier

Artikel über die Mensa-Einweihung – WR, 24.12.2010

Mensa WR 24-12-10

Artikel über das SV-Weihnachtsturnier 2010 – WR, 24.12.2010

WR 24-12-10

Artikel zum Zehnerabschluss 2010 – WR, 03.07.2010

Abschluss 2010 001

Artikel zur Siegerehrung “Schule topfit” – WP, 25.06.2010

Artikel topfit 25-06-10a

Artikel über die Aufführung der Theater-AG – WR, 16.06.2010

Artikel Theater 06-10

Artikel zur Vokabelolympiade – WR, 15.06.2010

Vokabelolympiade

Artikel zum Olesno-Besuch – WR, 09.06.2010

Artikel Olesno 06-10 3

Artikel zur Afrika-Kunstaktion zugunsten von unicef – WP, 02.06.2010

Kunst unicef

Artikel zur Ausbildungsmesse, an der auch viele Realschüler/innen teilnahmen – WR, 26.05.2010 WR Messe 05-10 II

Artikel über den Schwimmwettkampf – Westfälische Rundschau, 25.03.2010

WR NASS 03-10

Artikel über das Projekt “JuleA” (Jung lehrt Alt) – Westfälische Rundschau, 26.02.2010

JuleA WR 02-10

Artikel zum selben Tema – Wochenanzeiger, 27.02.2010

JuleA WA2 02-10

Artikel über die Hilfsaktion “Ein Licht für Haiti” - Westfalenpost, 20.01.2010

WP Haiti 01-10 II

Artikel über das SV-Weihnachtsturnier (22./23.12.2009) - Westf. Rundschau, 28.12.2009

SV-Turnier WR 09 I

Artikel über die Krimi-Nacht (27./28.11.2009) - Westf. Rundschau und Westfalenpost, 02.12.2009

Kriminacht 11-09 II

Bericht über unsere SV – Westf. Rundschau, 23.10.2009

SV-Bericht WR 10-09 001

Aktion “Klassefoto”, – Westf. Rundschau, 23.10.2009

Aktion Klassenfoto WR 10-09 001

Bericht über das Projekt “JuleA” - Wochenanzeiger, 10.10.2009

Artikel JuleA 10-09II

Himmlische Erinnerungen an teuflische Zeiten – Realschule am Eichholz verleiht 103 (B)Engeln Flügel in die Freiheit Westfalenpost, 25.06.2009

Arnsberg. „Himmlische Erinnerungen an teuflische Zeiten“ – oder sollte man vielleicht besser „teuflische Erinnerungen an himmlische Zeiten“ sagen?
Ersteres war jedenfalls das Motto, unter dem sich in diesem Jahr 103 Schüler und Schülerinnen von der Realschule am Eichholz verabschiedeten.
Ihre neue Freiheit wurde am Mittwoch – nach einem ökumenischen Gottesdienst in der Liebfrauenkirche – mit einem bunten Programm im Sauerlandtheater gefeiert. Die Eröffnung der Feierlichkeiten erfolgte durch eine Rede von Realschulkonrektor Klaus Schirp. Danach erlebten die Anwesenden wieder einmal ein abwechslungsreiches Programm mit Chordarbietungen unter der Leitung von K. Rickert, Klaviervorträgen von Philip Mittelstädt, Leon Jaekel und Dennis Lehmenkühler, Gesangseinlagen durch Luisa Niesporek, Laura Zoccolan und Stefanie Hoppe, eine Szene aus dem Theaterstück „Abgefahr´n“ unter der Leitung von J. Briten und Musikdarbietungen der Schulband unter der Leitung von S. Kleeschulte.
Nach der Ansprache durch Realschulrektor Thomas Mono und den Abschiedsworten durch die Schüler- und Elternvertreter kam es zum Höhepunkt der Veranstaltung, der feierlichen Überreichung der Abschlusszeugnisse durch die Schulleitung und die Klassenlehrer/innen. Als jahrgangsbeste Schüler wurden Florian Biener und Nesmina Ademovic geehrt.
Im Anschluss an die offizielle Entlassungsfeier luden die Zehntklässler ihre Eltern und Lehrer zum traditionellen Sektempfang in das Foyer ihrer Schule ein.
Von den 110 Schüler/innen der 10. Klassen der Realschule am Eichholz erreichten 103 den Realschulabschluss (Fachoberschulreife); 55 Schüler/innen erhielten sogar die Qualifikation zum Besuch der Gymnasialen Oberstufe.

Realschule am Eichholz ehrt die Siegerklassen der Aktion „Meine Schule topfit – ich mach mit!“ Westfälische Rundschau, 19.06.2009

Arnsberg. An der Realschule am Eichholz wurde wieder mal kräftig aufgeräumt, geputzt, Müll beseitigt, Toilettendienst gemacht uvm.; – und das freiwillig, von Schülern und über mehrere Monate andauernd! Eingeweihte wissen: Seit den Osterferien lief, – bereits zum 6. Mal -, die Aktion „Meine Schule topfit – ich mach mit!“
Dabei ging es wie in den Vorjahren darum, sich aktiv für ein saubereres und schöneres Schul-umfeld einzusetzen. Die Schülervertretung (SV) startete das Projekt mit einer Foto-Aktion: Alle Schüler, die die Aktion unterstützen wollten – immerhin fast 90% der Schülerschaft -, ließen sich fotografieren; diese Fotos wurde öffentlich ausgehängt. Danach wurden Punkte gesammelt: Für freiwillige Säuberungsdienste im Foyer, auf dem Schulhof oder sogar auf den Toiletten gab es Sonderpunkte für das „Klassenkonto“. Wurde jemand bei Verschmutzungen erwischt oder verließ eine Klasse ihren Raum unordentlich, wurden Punkte abgezogen. Lohn der Arbeit waren dabei neben einem saubereren und angenehmeren Schulumfeld auch groß-zügige Geldpreise: 150 Euro für das Konto der Siegerklasse, 100 Euro für die Zweiten und immerhin 50 Euro für die drittplatzierte Klasse.
So wurden nach Unterrichtsschluss freiwillige Säuberungsdienste durchgeführt, ständig sah man Schülergruppen in den Gebäuden und auf dem Schulhof mit Besen und Müllzange be-waffnet Mülldienst verrichten.
Am Donnerstag kam es dann zur heiß ersehnten Bekanntgabe der Siegerklassen und zur an-schließenden Preisverleihung. In diesem Jahr waren v.a. die Kleinen ganz besonders aktiv: Die SV-Mitglieder Eva Schäfer und Tina Onofrieti überreichten, assistiert von Schulleiter Thomas Mono, vor der gesamten Schulgemeinde die Urkunden und die Geldumschläge an die Klassensprecher der Klassen 5a, 5b und 5c.
Schulleitung, Kollegium, Hausmeister und Reinigungspersonal sind gespannt, ob diese außer-gewöhnliche, mittlerweile mehrfach preisgekrönte Aktion auch im nächsten Schuljahr von der dann neu gewählten Schülervertretung wieder durchgeführt wird!

„Ohne Förderverein wäre vieles so nicht möglich” Westf.Rundschau, 14.01.2009

Arnsberg. Der Förderverein der Realschule am Eichholz hat nach dem Rücktritt des Mitbegründers des Fördervereins, Manfred Erk, in den wohl verdienten “Ruhestand” auf seiner Jahreshauptversammlung Rolf Risse zum neuen 2. Vorsitzenden gewählt.
Neu trat Schulpflegschaftsvorsitzender Uwe Bettsteller als Beisitzer in den Vorstand ein. Im Kassenbericht durch Geschäftsführer Josef Fredebeil wurde die Leistung des Fördervereins deutlich: Mit insgesamt fast 9000 Euro hat er die schulische Arbeit im vergangenen Jahr unterstützt. Schwerpunkte lagen dabei neben Anschaffungen für die verschiedenen Fachschaften vor allem auf der Unterstützung finanziell schwach gestellter Familien bei Klassenfahrten oder bei der Über-Mittag-Betreuung. Darüber hinaus leistete der Förderverein großzügige finanzielle Unterstützung bei der Projektwoche und dem Schulfest der Realschule und bei der Gestaltung der Schulpartnerschaft mit der bilingualen Schule Olesno.
Schulleiter Thomas Mono unterstrich noch einmal die große Bedeutung des Fördervereins für die Arbeit an seiner Schule: “Es ist einfach eine Tatsache, dass viele notwendige und sinnvolle Anschaffungen, Maßnahmen und Projekte ohne den Förderverein so nicht möglich wären. Die gesamte Schulgemeinde ist dem Förderverein zu großem Dank verpflichtet.”

Bericht über das Projekt “JuleA” - Westfalenpost, 01.12.2008

JuleA 11-08